Museum Zeiler

Seit 2016 besteht das Museum Zeiler, das der Künstler Peter Zeiler in Irsee im Allgäu in dem von ihm entworfenen Haus eingerichtet hat. Es umfasst eine wechselnde Ausstellung in seinen ehemaligen Arbeitsräumen und einen Figurenpark im Garten.

Neue Ausstellung „NAH-Aufnahme“ von Ulrike Passauer 20. Januar bis 16. März 2024

Zum zweiten mal öffnet das Museum Zeiler die Türen für Kunstschaffende Gäste, diesmal mit einer Ausstellung der in Kaufbeuren und Umgebung sehr bekannten Künstlerin Ulrike Passauer aus Kaufbeuren.

Ulrike Passauer studierte Lehramt für Grundschule mit dem musischen Schwerpunktfach Kunst. Künstlerische Weiterentwicklung war ein wichtiger Baustein in ihrem weiteren Leben. Die Homepage der Künstlerin finden Sie unter https://passauer.org

Die neue Ausstellung mit dem Titel NAH-Aufnahme zeigt Acrylbilder und Zeichnungen, die seit 2020 entstanden sind.

Corona stellte vieles auf den Kopf. Das Nahe wurde wichtiger. Das Entfernte rückte noch weiter weg. So veränderten sich auch die Motive der Künstlerin. Das Alltägliche bekam eine größere Bedeutung. Die Treppe, die in den ersten Stock führte, wurde zum Beispiel ein Motiv. Oder der Kaffee, der draußen genussvoll getrunken wurde.

Die Ausstellung ist kostenfrei. Spenden für das Museum werden gerne entgegengenommen.

Die Ausstellung ist jeden 1. und 3. Samstag im Monat geöffnet jeweils von 15 bis 18 Uhr (neu!) geöffnet. Die Künstlerin ist an den Öffnungszeiten vor immer Ort.

Bitte parken Sie in der Parallelstraße „Schlachtbichel“ (nur auf einer Straßenseite) und nicht im „Eichenweg“, da dieser sehr schmal ist!